Dienstag, 17. Dezember 2013

[Rezension] Faunblut, Nina Blazon


Genre: Fantasy,Romantasy
Verlag: cbt
Ausgabe: Hardcover
Seitenzahl: 479
Preis: 12,99 €

 Inhalt
Jade lebt mit ihrem Vater in einem Hotel, in der Stadt, die von der Lady regiert wird.Immer wieder tauchen geheimnisvolle Wesen, die Echos, auf.Als Jäger aus dem Nordland erscheinen, um die Echos zu jagen, stellt sich Jade die Frage, ob diese überhaupt gefährlich sind.Noch dazu fühlt sie sich zu Faun, einem der Jäger, hingezogen, obwohl er für sie unerreichbar ist.Jade muss sich entscheiden zwischen dem, was sie für Richtig hält und ihrer Liebe zu Faun.




Meine Meinung

Die Geschichte selber finde ich sehr schön gewählt . Besonders die Echos sind interessante Wesen, die neugierig machen. Nicht nur die Protagonistin ist von ihnen angezogen, auch der Leser würde gerne mehr über sie erfahren.Der Roman wirkte auf mich spannend, rasant und dennoch gleichzeitig zauberhaft. Nina Blazon bringt den Leser mit ihren Worten dazu, vor dem inneren Auge eine phantastische Welt entstehen zu lassen die begeistert und fasziniert. Besonders toll finde ich es, dass diese Bilder entstehen, obwohl nicht alles bis ins letzte Detail aufgeklärt wird.Die Geschichte selber ist nur aus einer Sichtweise geschrieben und zwar aus der Protagonistin Jade. Man kann sich richtig gut in sie hineinversetzen und mit ihr Leiden.Schön finde ich, dass man zusammen mit Jade einige Rätsel zusammen löst und sie nicht mehr weiß als der Leser. Sie lernt ebenfalls viele Dinge erst nach und nach kennen. Doch keinesfalls so, dass man denkt das hätte sie schon früher wissen müssen oder das war zu schnell. Es war genau passend beschrieben, dass man es nachvollziehen konnte.Die Schreibweise von Nina Blazon fordert zum Träumen und mitfiebern auf. Es ist sehr flüssig und leicht verständlich geschrieben, sodass jeder hier in die Geschichte mit einsteigen dürfte.Was mir nicht so gefällt, ist die Liebesgeschichte. Die ist wirklich zu kurz gekommen. Ich hab eine richtig schöne Liebesgeschichte erwartet, so wie es auch schon auf dem Buchrücken beschrieben wird, nur habe ich eine kurze und knappe Liebesgeschichte bekommen, die sich wirklich sehr rasant entwickelt hat und auch im Laufe der Geschichte kaum darauf eingegangen wird.


Fazit

Dafür, dass es ein Einzelband ist war es unglaublich gut und hat mich überzeugt. Zwar hätte man mehr auf die Liebesgeschichte eingehen können, dennoch ist es eine wunderschöne und ansprechende Geschichte, die verdammt gut umgesetzt wurde.











Kommentare:

  1. Huhu :)
    Ich habe das Buch schon vor gefühlten Jahren gelesen und ich war sooo begeistert von dem Buch. Auf die Liebesgeschichte hätte ein bisschen mehr eingegangen werden können, aber sonst war das Buch top. Deine Rezension ist gut geschrieben ;)

    Ganz liebe Grüße
    Jenny :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich fands wirklich richtig gut ! Hab das Buch in einer Nacht durchgelesen weil es einfach soo spannend war <33
      dankee :))

      Löschen
  2. Hey,
    Ich fand Faunblut richtig toll ;)

    LG :))

    AntwortenLöschen
  3. Anscheinend ist Faunblut doch nicht so furchtbar, bisher habe ich eher negative Rezensionen gelesen... Na gut, muss ich vielleicht doch noch mal drüber nachdenken :D

    Liebe Grüße
    MissDuncelbunt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es lohnt sich das Buch zu lesen :) Und da es ein Einzelband ist , freut es mich umso mehr :DD
      lg Ariana :)

      Löschen
  4. Tolle Rezension! Das Buch hört sich wirklich gut an!
    Dein Blog ist wundervoll, da folge ich dir gleich mal. Und ich habe entdeckt, dass du City Of Ashes liest und bin gespannt, wie du es findest. Ich bin ja ein riesen Fan von der Reihe:D
    Alles Liebe und hab ein wundervolles Wochenende!
    <3
    cathslovleybooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) freut mich :)
      Ja ich fand wirklich gut ! Ich muss unbedingt noch die Clockwork Bücher lesen !
      Danke dir auuch <3
      lg Ariana

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...